Home Akustische Probleme Folgen akustischer Probleme

Folgen akustischer Probleme

Schlechte Sprachverständlichkeit 
Durch den erhöhten Anteil von Reflektionen überlagern sich die Schallwellen innerhalb eines Raumes, wodurch Sprache und Musik kaum oder nur schwer verständlich wahrnehmbar sind. 

Zu hoher Schallpegel 
Wenn Schallenergie in einem Raum mit zu wenig akustisch absorbierenden Flächen entsteht, steigt durch die starken Reflektionen der Schallpegel erheblich. Diese Steigerung kann ein vielfaches der normalen Raumlautstärke betragen. 

Lombard Effekt 
Wegen des Bedürfnisses, sich bei einem hohen Umgebungsgeräuschpegel dem Gesprächspartner trotzdem mitzuteilen, erhöht ein Sprecher nicht nur seine Lautstärke, sondern unwillkürlich auch die Tonhöhe seiner Stimmlage. Eine Erklärung dafür ist, dass sich hohe Frequenzen besser gegen Störschall durchsetzen als tiefe . Dies führt dazu, dass die Gesamtlautstärke steigt, was wiederum zur Folge hat, dass nochmals lauter geredet wird. 

Akustische Desorientierung 
Der Schall trifft aus allen Richtungen nahezu gleichzeitig auf den Wahrnehmenden ein. Der Schallpegel ist fast im gesamten Raum gleich hoch und der eigentliche Ausgangspunkt der Schallquelle ist nicht mehr zu bestimmen. 

Stress 
Lärm ist einer der Haupt-Stressfaktoren in Arbeitsumgebungen . Die Folgen können Konzentrationsstörungen, Gereiztheit und Nervosität sein . 

Gesundheitliche Schäden 
Andauernder Lärm schädigt die Gesundheit. Nicht nur die Lautstärke allein, auch die Dauerbelastung und der damit einhergehende Stress macht Menschen krank . Besonders belastet sind z.B. häufig Kindertagesstätten in denen man Schallpegel von über 90 dB(A) messen kann. Ein Wert, der über dem Bereich liegt, in dem Hörschädigungen entstehen.. 

© 2018 Akustik Arts